leibniz

Weitere Forschungsobjekte aus Leibniz-Instituten gibt es hier.

Mit diesem vier mal drei Meter messenden, 2,7 Tonnen schweren Koloss versiegeln die Forscher reiskorngroße Objekte. Die Molekularstrahlepitaxie-Anlage des Ferdinand-Braun-Instituts, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik stellt so sicher, dass die winzigen Laserdioden extrem viel Lichtleistung liefern — ohne kaputtzugehen. Denn sie kommen nicht nur in der Medizin, sondern auch auf Satelliten im Weltraum zum Einsatz.

MARTIN FENGEL

Für unsere Rubrik Das Forschungsobjekt fotografiert Martin Fengel Gegenstände, an oder mit deren Hilfe Leibniz-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler forschen. Weitere Bilder des Fotografen gibt es unter www.martinfengel.com.

Technik · Licht · FBH

Vielleicht auch interessant?